POL-PDKO: Zeugensuche – Mülltonnenbrände in Koblenz-Moselweiß

  • Post Author:
  • Post Category:Koblenz

In der Nacht von Samstag, den 22.02.2020 auf Sonntag, den 23.02.2020, kam es im Bereich Koblenz-Moselweiß zu zwei mutmaßlich vorsätzlich herbeigeführten Mülltonnenbränden.

Der erste Brand an der Einmündung Koblenzer Straße/Niedergasse, unmittelbar im Bereich der dortigen Bäckerei, wurde um ca. 00:35 Uhr entfacht. Hier brannten ein gelber Großcontainer und eine 240L Restmülltonne komplett ab. Weiterhin wurden das angrenzende Gebäude sowie ein Hauptverteilerkasten der örtlichen Stromversorgung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Durch das Einschreiten der Berufsfeuerwehr Koblenz konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Um ca. 02:15 Uhr kam es zu einem erneuten Mülltonnenbrand in der Straße „In der Hohl“. Eine Biotonne brannte hier komplett ab, wodurch vermutlich auch eine Telefonleitung beschädigt wurde.

Die Polizeiinspektion Koblenz 1 bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere bezüglich verdächtiger Personen oder Wahrnehmungen, die mit den Bränden in Verbindung stehen könnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-2510